Graach S-SW

Das Fluggelände in Grraach eignet sich besonders bei Süd und Süd-West Windlagen. Da dieses Gelände thermisch sehr aktiv ist, sollte es jedoch vor allem an thermischen Tagen ausschließlich von besonders geübten Piloten angefahren werden. 

Der Startplatz in Graach befindet sich oberhalb der Weinberge der Graacher Schäferei und ist auch über diese zu erreichen. Der Landeplatz befindet sich auf der großen Wiese zwischen der Bundesstraße und der Mosel, gegenüber dem Martinskloster

Streckenflüge sind in diesem Gelände durch die Luftraumbeschränkungen aufgrund der Nähe zum Flughafen Hahn erheblich erschwert worden. Nähere Informationen folgen in den Eigenschaften.

Eigenschaften

Lage54470, Graach, Rheinland Pfalz, Deutschland
Koordinaten49°56'39.61"N   7° 3'31.98"E
StartrichtungS-SW
ParkenKostenlos sowohl auf der Start als auch auf der Landewiese.
Höhendifferenz200m
StartHangstart
LandenGroße Wiese zwischen der Landstraße und der Mosel gegenüber dem Martinskloster.
Camping Camping ist sowohl an der Start als auch an der Landewiese nicht erlaubt. Alle Fahrzeuge sollten vor Sonnenuntergang geräumt werden.
ToplandenDas Toplanden ist nur direkt am Startplatz erlaubt. Hinter dem Startplatz ist das Toplanden absolut verboten.
Besondere Luftraumbegrenzung Maximale Startüberhöhung 800 Meter, direkt über dem Gelände liegt der Luftraum D des Flughafens Hahn.

Graach in Google Maps

Besonderheiten & Verbote

  • Auf keinen Fall auf dem Campingplatz landen!
  • Aufbauplatz für Drachflieger auf der hinteren Wiese freihalten!
  • Kein Camping am Startplatz, auch nicht für Mitglieder!

Gelände- & Wetterdaten

Aktuelles Bild der Webcam